Back to the roots / roads

Auf dem Weg nach Afrika

Durch die Schweiz, Frankreich nach Spanien

In den Anfängen waren die ersten Motorradtouren mit Karl in die Schweiz – viele „Bernardos“, „Bernardinos“ … – und die Route de Grande Alpes in Frankreich.
siehe

Jetzt: Back to the roots!

6.9.2018
Am ersten Tag in die Schweiz bei Dirk in Cham am Zuger See, im „Hotel Dirk“ finde ich eine perfekte Unterkunft = Gemeinsamer Abend bei Freunden. Treffe auch viele alte Bekannte in meiner alten Firma – ein gelungener Auftakt. Mitten durch das Berner Oberland bis Chamonix, Stefan und Michaela kommen mit ihren GS 1200 in den Ort am Mont Blanc, sie sind mit ihren beiden Motorrädern unterwegs nach Spanien. Von dort wollen sie im nächsten Jahr eine Tour über Marokko bis zum Nordkap starten – wir verbringen einen sehr schönen Abend gemeinsam am Fuße des höchsten Berges Euroas – Erfahrungsaustausch, Vorfreude. Stefan beweist seine fotografischen Fähigkeiten und so komme ich zu spektakulären Bildern – vielen Dank an Beide und gutes Gelingen für Eure Tour!
Next Highlights: Col de Roseland, Col de Iseran, Col de Galibier, Naturpark Ecrin, Gorges du Tarn, Millau mit der Brücke über den Tarn …

Entlang des Tarn Richtung Süden, viele Kurven, enge Straßen, typische französische Dörfer. Eingang zu den Pyrenäen bei Quillan, in die Schlucht der L’Aude, viele der Gegenden die ich durchfahre sind eigentlich Ziele für ganze Touren – Sigrid kommt in einigen Tagen nach Malaga und ich freue mich über die Streiflichter und Erinnerungen an vergangene Touren … => Andorra, Col Tourmalet, Larrau, … Über Le Seu nach Lleida, Teruel in die Serra del Albarracin, eine gelungene Abwechslung zu den anderen Strecken in Spanien bisher – autobahnähnliche Straßen durch Olivenhaine! Die Serra de Albarracin wirkt durch die Landschaft, die Streckenführung,  Sehenswürdigkeiten, Ursprung des Tajo, …

Bis Malaga noch etliche Nationalparks – bei Sepp Niederberger finde ich die zwei Harleys von Michi und Gabi, die sind gestern rechtzeitig von Wien mit dem LKW überstellt worden! Für mich gibt’s einen neuen, gebrauchten Hinterreifen, meiner ist nach 5.500 Kilometern durch. Die Ersatzreifen, einige Gepäckstücke stelle ich bei Sepp ab – brauche ich auf der Rundfahrt durch Andalusien nicht. Und: Morgen kommt Sigrid mit dem Flieger nach Malaga, damit geht unsere gemeinsame Tour durch den Süden Spaniens los – I gfreu mich!

Durch Andalusien:

Die Routen:
      

Gibraltar

Kommentare (7)

  1. Hallo lieber Toni !
    Freue mich, wie immer, über einen weiteren gelungen lebhaften Beitrag von dir.
    Der Abend mit dir war wirklich super, und die Geschichten hätten wahrscheinlich noch für Wochen gereicht.
    Bin schon sehr gespannt auf weitere Beiträge
    Mit deiner Erzählung das die Besucher der Homepage gerne lesen und schauen aber etwas schreibfaul bei den Kommentaren sind kann ich bestätigen.
    Ist auch verständlich, da viele Besucher via Mobilgerät einsteigen und hier das Schreiben sehr mühsam ist.
    Also weiter gute Fahrt und viele schöne Erlebnisse.
    Stefan und Michi

  2. Hello Toni! Nice to read about your new adventure, sounds like you’re really enjoying yourself! Will you be staying in Spain or are you venturing to Marocko later on?

    • Anton Marschall

      Hola Carl, good to read news from you! I will have 3 weeks with my wife Sigrid and some friends in Andalusia, from October to November : Morocco, West Sahara, Mauretanua ans Senegal. Looking forward a new challange. Greetings from Sevilla.

  3. Hallo zusammen, wow, was für grandiose Bilder! Weiterhin gute Fahrt und viele wunderschöne Erlebnisse!
    Brigitte
    Ich freue mich schon auf die nächsten Berichte — es macht fernweh!!!

  4. Michael Skof

    Super, freu mich, dass ich mit Gabi einmal kurz dabei sein darf. Danke Toni, dass du dich überall so gut auskennst, und alles so positiv abwickeln kannst. Alles Gute auch für die viel schwierigere Fortsetzung in Afrika.

  5. Wir haben heute während unserer Tea-Time die Fotos durchgeschaut und sind sehr begeistert! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.